• Folge uns :

Sightseeing

Erlachsee im Oberwald

Der Erlachsee liegt inmitten des Oberwaldes im Karlsruher Süden. Das Gebiet rund um den See eignet sich prima zum spazieren gehen, joggen oder Rad fahren. Der Erlachsee ist ein ehemaliger Baggersee der über die Jahre wieder renaturiert wurde. Zum Schutz der Artenvielfalt ist der komplette See eingezäunt. Jedoch gibt es an zwei Stellen Beobachtungshütten, an denen man einen besonders tollen Blick auf den See hat. Mit etwas Glück sieht man vielleicht sogar einen Eisvogel oder einen Zwergentaucher.

Ettlingen Altstadt

Eine historische Altstadt, die mit ihren mittelalterlichen Gassen und einer lebendigen Fußgängerzone zum Bummeln, Schauen und Einkaufen einlädt. 2000 Jahre Geschichte (hier an der Alb hatten schon die Römer eine Siedlung), 800 Jahre Stadtrecht und der Wiederaufbau um 1700 unter Markgräfin Sibylla Augusta prägen das Stadtbild Ettlingens.

Anfahrt
Entweder in wenigen Minuten mit der Bahn oder per Fahrrad: Eine malerische Strecke führt euch vom Karlsruher Hauptbahnhof aus über Rüppurr stets entlang der Alb, vorbei an Bäumeralleen, Feldern und Wiesen.

Zoobrücke

Aka Karl-Birkmann-Brücke, benannt nach dem langjährigen ehemaligen Leiter des Zoologischen Gartens.

Sie führt direkt über den Zoologischen Garten und den Stadtgarten zwischen Kasse Ost und dem Nancybrunnen in der Bahnhofstraße. Somit ist es von hieraus des öfteren möglich, Elefanten und viele andere Tierarten zu sichten!

Kronenplatz

Der Kronenplatz ist ein Platz in der Karlsruher Innenstadt-Ost. Er entstand im Zuge der Flächensanierung des Dörfles und erhielt seinen Namen im Jahr 1974. Der Platz wird begrenzt durch die Kronenstraße, die Kaiserstraße sowie die Fritz-Erler-Straße. Der Platz besteht aus zwei Teilen unterschiedlicher Höhenniveaus, auf dem Platz befinden sich ein Brunnen sowie ein Wasserspiel.

Fotos: Christian Wehle

Baggersee Weingarten

Der Baggersee Weingarten liegt im Freizeitgebiet Breitheide, in dem man im Sommer (sofern es nicht zu heiß und damit zu geführlich ist) auch Grillmöglichkeiten an eigens dafür errichteten Grillstellen vorfindet. Die Entfernung von Karlsruhe (Stadtmitte) beträgt ca. 18 km. Erreichen lässt sich der See am besten per Zug von Karlsruhe Hbf bis zur Haltestelle "Weingarten (Baden)". Von dort sind es zu Fuß noch ca. 15 Minuten Weg, mit dem Fahrrad gerade einmal ca. 7 Minuten.

Fotos: Christian Wehle

Gutenbergplatz

Der Guten­berg­platz in der Karlsruher Weststadt ist mit seiner 100-jährigen Geschichte nicht nur der älteste, sondern auch der schönste Markt.
Dienstags, donners­tags und samstags ab 7.30 Uhr ist Markttag und das ist auf dem Guten­berg­platz etwas ganz ­be­son­de­res.

Citypark

Der Stadtpark im City Park ist der dritte „grüne Finger“ in der Karlsruher Innenstadt – neben der Günther-Klotz-Anlage und dem Zoologischen Stadtgarten. Zusammen mit dem Otto-Dullenkopf-Park beseitigt der Stadtpark den Zustand fehlender Grünflächen im Südosten der Stadt. Und die Bewohnerinnen und Bewohner des City Parks leben in einem urbanen Umfeld und trotzdem in direkter Nachbarschaft zum Grün.

Fotos: Christian Wehle

Stephanplatz

Der Stephanplatz ist ein großer Platz in der Karlsruher Innenstadt. Auf dem 1901 angelegten Platz finden regelmäßig Märkte statt, unter dem Platz befindet sich eine Tiefgarage. In der Mitte des Platzes ist ein Springbrunnen. Außerdem liegt der Stephanplatz direkt an der Postgalerie.

Sightseeing abonnieren