• Folge uns :
Tollhaus
Alter Schlachthof 35, Karlsruhe, 76131
5
Average: 5 (2 votes)

Tollhaus

Modernes Kulturzentrum für Tanz, Comedy, Kabarett & Livemusik sowie Festivals.
Bilder: Tollhaus

Öffnungszeiten: 
Mo-Fr 10-18:30 Uhr
Preisspektrum: 
€€
Highlights: 
Studi-Rabatte
Anstehende Events: 
Twenties
SCOTT BRADLEE'S POSTMODERN JUKEBOX
Mittwoch, 13. November 2019 - 20:00

Einen ganz eigenen Dreh hat der amerikanische Pianist Scott Bradlee, der mit seiner Postmodern Jukebox aktuelle Pophits im swingenden Klangbild der 20er bis 50er Jahre in mitreißender Tanzbarkeit präsentiert. Seine Bearbeitungen von Hits wie „It’s all about that Bass“ von Meghan Trainor oder „Creep“ von Radiohead sorgten bei Youtube mit jeweils über 13 Millionen Klicks für enormes Aufsehen. In alter Punkrock-Manier ist bei Scott Bradlee alles "Do it yourself": eine Kamera im eigenen Wohnzimmer, davor ein Jazztrio, eine Sängerin, ein paar Bläser – modisch natürlich in der Optik der 1920er Jahre.
Die Tiockets kosten 45 Euro
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2903/scott-bradlees-postmodern-ju...

Event-Kategorie: 
Konzert
KINGA GLYK
Dienstag, 12. November 2019 - 20:00

Ein Youtube-Video machte die junge polnische Bassistin bekannt, seither gilt sie als das neue Jazzwunder. Als Geheimtipp war sie 2017 bereits im Tollhaus zu Gast, als vielgefragter und festivalerprobter Jungstar kehrt sie nun mit ihrer Band und dem bei Warner Music erscheinenden neuen Album "Feelings" und einem Mix aus Blues, Funk, Soul und Jazz zurück. Eine virtuose Musikerin, jung, hübsch, hochtalentiert, deren Internet Klickzahlen durch die Decke schießen. In ihrer Musik geht es um Groove, um Spaß, aber auch darum, über die Musik ein persönliches Verhältnis zu den Hörern aufzubauen: „Musik ist für mich mehr als nur ein Klang. Ich versuche, mit den Menschen ganz andere Sachen zu teilen, als nur das Spielen von langsamen und schnellen Noten. Denn ich will Songs schreiben, die etwas mitteilen. Musik ist für mich eine große Reise."
Tickets kosten an der Abendkasse 26 €
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2991/kinga-glyk.html

Event-Kategorie: 
Theater
FAMILIE FLÖZ
Freitag, 15. November 2019 - 20:00

Bizarres geschieht im traditionsreichen Hotel Paradiso, dem kleinen, von der Seniorchefin mühsam zusammen gehaltenen Familienbetrieb in den Bergen. Eine Heilquelle verspricht Linderung seelischer und körperlicher Nöte und über der Eingangstür glänzen vier Sterne. Doch am Himmel ziehen dunkle Wolken auf. Der Sohn des Hauses träumt von der großen Liebe, während er sich mit seiner Schwester einen erbitterten Kampf um die Führung des Hotels liefert. Das Dienstmädchen bestiehlt die Gäste und der Koch zersägt nicht nur Schweinehälften… Als der erste Tote auftaucht, geraten alle, Personal und Gäste, in einen Strudel bitterböser Ereignisse. Zwischen Schwindel erregenden Höhenzügen öffnen sich dunkle, bodenlose Abgründe, denen niemand entkommt. Der Niedergang des Hotels scheint besiegelt, denn Leichen sind in jedem Fall schlecht fürs Geschäft. Nie war Familie Flöz böser und abgründiger. Ein Alpen-Traum voll von schwarzem Humor, stürmischen Gefühlen und einem Hauch Melancholie.
Tickets kosten zwischen 22€ und 26€
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2905/familie-floez.html

Event-Kategorie: 
Rap Performance
QUICHOTTE
Freitag, 15. November 2019 - 20:00

Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins
Nein oder nicht nein? Das ist hier die Frage. Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren. Dabei werden existenzielle Fragen aufgeworfen wie: „Bin ich gut genug?“; „Gibt es einfache Wahrheiten?“; „Habe ich eine klare Haltung?“ oder: „Sind eigentlich noch Chiasamen da?“ Gewohnt selbstironisch und dem Schalk im Nacken immer das letzte Wort gewährend verbindet Quichotte feinste Stand-up Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets ekstatisch gefeierten Freestylerap.
Karten kosten 15 €
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2668/quichotte.html

Event-Kategorie: 
Show
Suchtpotenzial
Samstag, 16. November 2019 - 20:00

Sexuelle Belustigung
Sie sind wieder da, die Meisterinnen der gelebten Neurosen, die Musik-Comedy-Queens von Suchtpotenzial, im Gepäck ihr drittes Programm „Sexuelle Belustigung“. Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humors. Virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter - wenn sie ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne alles passieren. Sie werfen Konventionen und Klischees über Bord. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden stehen bei den beiden die wirklich wichtigen Themen auf der Agenda.
Tickets kosten 20 €
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2850/suchtpotenzial.html

Event-Kategorie: 
Comedy
HEINZ STRUNK
Samstag, 16. November 2019 - 20:00

Der Gagbomber aus Hamburg, weithin bekannt durch seinen Bestseller "Fleisch ist mein Gemüse" und durch das Komik-Ensemble Studio Braun (mit Rocko Schamoni & Jacques Palminger), aber auch als Autor des mehrfach ausgezeichneten Romans "Der goldene Handschuh" über den Hamburger Serienmörder Fritz Honka, dreht diesmal am ganz großen Rad. In seiner trocken-humorigen Art verquickt der Entertainer High-End Literatur, moderne Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu einem einzigartigen Mixtum Compositum. Die Basis dazu bilden das aktuelle Album "Aufstand der dünnen Hipsterärmchen" sowie das titelgebende Buch "Nach Notat zu Bett". Drei Jahre lang hatte Strunk in der „Titanic“ öffentlich Tagebuch geschrieben. Was als eine Art Parodie auf die Notate bedeutungsvoller Schriftsteller begann, entwickelte bald ein Eigenleben in einem weiten Feld zwischen unernster Figurenrede, Kurzessayistik, Aphorismus, Quatsch, Trübsinn und auch nicht wenig Tiefsinn. In "Nach Notat zu Bett" kommt weltenweit Entferntes zusammen: Alltagsbeobachtungen, Lektüre anderer Autoren, Privatfernsehabende bei viel Alkohol, Aphorismen, Selbstbeobachtung beim Altern, alberne Karrieretipps und manchmal auch ein bisschen Poesie.
Tickets kosten 20€
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/3000/heinz-strunk.html

Event-Kategorie: 
Comedy
HEINZ STRUNK
Samstag, 16. November 2019 - 20:00

Der Gagbomber aus Hamburg, weithin bekannt durch seinen Bestseller "Fleisch ist mein Gemüse" und durch das Komik-Ensemble Studio Braun (mit Rocko Schamoni & Jacques Palminger), aber auch als Autor des mehrfach ausgezeichneten Romans "Der goldene Handschuh" über den Hamburger Serienmörder Fritz Honka, dreht diesmal am ganz großen Rad. In seiner trocken-humorigen Art verquickt der Entertainer High-End Literatur, moderne Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu einem einzigartigen Mixtum Compositum. Die Basis dazu bilden das aktuelle Album "Aufstand der dünnen Hipsterärmchen" sowie das titelgebende Buch "Nach Notat zu Bett". Drei Jahre lang hatte Strunk in der „Titanic“ öffentlich Tagebuch geschrieben. Was als eine Art Parodie auf die Notate bedeutungsvoller Schriftsteller begann, entwickelte bald ein Eigenleben in einem weiten Feld zwischen unernster Figurenrede, Kurzessayistik, Aphorismus, Quatsch, Trübsinn und auch nicht wenig Tiefsinn. In "Nach Notat zu Bett" kommt weltenweit Entferntes zusammen: Alltagsbeobachtungen, Lektüre anderer Autoren, Privatfernsehabende bei viel Alkohol, Aphorismen, Selbstbeobachtung beim Altern, alberne Karrieretipps und manchmal auch ein bisschen Poesie.
Tickets kosten 20€
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/3000/heinz-strunk.html

Event-Kategorie: 
Konzert
AZIZA BRAHIM
Mittwoch, 20. November 2019 - 20:00

Aziza Brahim wuchs im Flüchtlingslager Saharaui an der Grenze zwischen Algerien und der Westsahara auf. Sie ist eine Verfechterin der Rechte der Saharaui und widmet sich dem vergessenen Kampf ihres Volkes, nachdem Marokko 1975 das von den Saharaui bewohnte Gebiet übernommen hatte. Ihre Lieder erzählen von dieser Ungerechtigkeit und dem Kampf, den ihre Leute, besonders die Frauen, für ein anständiges Leben führen müssen. Aziza Brahim lebt seit Jahren in Spanien und hat eine gute Beziehung zu den meisten Künstlern in Barcelona aufgebaut. Neben der Sahara hören wir Einflüsse von Flamenco, Blues und kubanischer Musik (Aziza verbrachte ihre Teenagerjahre in Kuba). Ihr neues Album auf Glitterbeat ist ein Album gegen die Normalisierung der Ungerechtigkeit. "Sahari" ist ein kraftvolles Plädoyer für Menschlichkeit und Verständnis, die souveräne Verschmelzung von Politik und Privatem und ein perfekter Balanceakt zwischen sahrauischer Tradition und westlichen Stilelementen. Selten sind persönliches Erleben und Politik so eng verwoben wie in der Musik von Aziza Brahim. Die sahrauische Sängerin ist als Sängerin eine der wichtigsten Stimmen für die Anliegen und Schicksale von Geflüchteten und Vertriebenen weltweit.
Tickets kosten 8 €
Weitere Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/3040/aziza-brahim.html

Event-Kategorie: 
Konzert
ELECTRO DELUXE
Mittwoch, 20. November 2019 - 20:30

Handgemacht, kompakt, hochgradig energiegeladen. Mit knackigem Funk und ihrem charismatischen Frontmann James Copley zünden diese sieben Herren von der ersten Sekunde an ein fettes musikalisches Feuerwerk. Mit originalem Vintage-Equipment und zu einer perfekten Einheit verschmolzen, erzeugen Electro Deluxe einen mitreißenden Cocktail aus schmutzigem Funk & Soul, der sofort in Ohr und Beine geht. Diese Shows besucht man nicht einfach nur, man ist sofort ein Teil davon. Direkt, ungezügelt und ohne doppelten Boden.

In Frankreich ist die Band von keinem Festival-Lineup mehr wegzudenken und füllt Clubshows regelmäßig mit deutlich über 1000 Zuschauern. Alle letzten vier Alben stiegen als #1 in die Jazz Charts ein, darunter eine Top-10-Platzierung in den Pop Charts. Auch im deutschsprachigen Raum begeisterte die Combo ihr Publikum wie beim ZELTIVAL 2018.

Tickets kosten 24 €
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2984/electro-deluxe.html

Event-Kategorie: 
Lesung
King Rocko Schamoni
Freitag, 22. November 2019 - 20:00

Rocko Schamoni ist ein deutscher Entertainer, Musiker, Autor, Schauspieler, Clubbetreiber, festes Mitglied des Komik-Ensembles Studio Braun (mit Heinz Strunk & Jacques Palminger) und Mitglied der Partei Die PARTEI. Bekannt wurde er insbesondere durch Bestseller, wie „Sternstunden der Bedeutungslosigkeit“ oder „Dorfpunks“ und betrieb auf St. Pauli lange Jahre den legendären Goldenen Pudel Club. Mit seinem neuen Buch "Große Freiheit" ist er wieder auf Tournee:

Das Deutschland der Nachkriegsjahre ist eng und spießig. Im Lichtermeer des Hamburger Viertels St. Pauli aber versammeln sich all jene mit der Sehnsucht nach einem grenzenlosen Leben. Nacht für Nacht treiben Huren, Freier, Transvestiten, Schläger und Künstler wie die damals noch völlig unbekannte englische Band The Beatles, aufgeputscht von Preludin und Alkohol, durch die heruntergekommenen Straßen. 1962 verschlägt es Wolli Köhler auf den Kiez. Der junge Mann aus dem Nirgendwo ist auf der Suche nach Abenteuer und Freiheit. Und steigt zum außergewöhnlichsten Puff-Boss in der Geschichte St. Paulis auf.
Rocko Schamoni erzählt die frühen Jahre von Kiezlegende Wolfgang „Wolli“ Köhler als Entwicklungsroman eines Antihelden. In vielen Gesprächen hat Köhler seinem Freund Schamoni aus seinem Leben erzählt.

Tickets kosten 20 €
Mehr Infos hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2892/king-rocko-schamoni.html

Event-Kategorie: 
A-Cappella
Alte Bekannte
Dienstag, 12. November 2019 - 21:00

Daniel „Dän“ Dickopf war Songwriter der Wise Guys, die sich im Juli 2017 auflösten. Nils Olfert war fast neun Jahre bei den Wise Guys aktiv und Björn Sterzenbach war der der letzte Bassist eben dieser erfolgreichen A-cappella-Formation. Die beiden anderen „Alten Bekannten“ sind keine unbeschriebenen Blätter: Clemens Schmuck kennt man beispielsweise als Mitglied der niederländischen Band „Intrmzzo“ und Ingo Wolfgarten hat zuletzt an der Seite von Gregor Meyle, aber auch in diversen anderen musikalischen Projekten auf sich aufmerksam gemacht.

Diese fünf Musiker haben sich zu einer neuen A-Cappella-Formation zusammengetan: Alte Bekannte. Seit Januar dieses Jahres erobern sie mit ihrem Debütalbum „Wir sind da!“ und dem dazugehörigen Live-Programm die Bühnen im deutschsprachigen Raum. Ihre Musik steht dabei in der Tradition der Wise Guys – Popmusik ohne Instrumente mit guten deutschen Texten. Humorvoll, bissig, emotional.

Tickets kosten 33€ - 37€
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2909/alte-bekannte.html

Event-Kategorie: 
Event
Kleinkunstpreis Baden-Württemberg
Sonntag, 24. November 2019 - 19:00

Seit über 30 Jahren ehrt das Land mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg "Große Klein-Kunst" aus allen Genres. Die Kleinkunstszene im Land ist quicklebendig und überzeugt mit ihrer Vielfalt auch in diesem Jahr. Der vom Land Baden-Württemberg ausgelobte und von Toto-Lotto zu gleichen Teilen finanzierte Preis hat sich über die Jahre zu einem echten Prädikat entwickelt und dient als Sprungbrett für die Künstlerkarrieren.

Die Tour ist ein lebendiges Format, welches innovative Künstler*innen in wechselnder Zusammensetzung in Soziokulturellen Zentren auftreten lässt. Hier, in der Schmiede vieler Kleinkunstkarrieren, können Sie sich vom Talent der preisgekrönten Künstler*innen überzeugen und zukünftige Sterne am Kleinkunsthimmel entdecken.

Mit dabei:

HISS (Hauptpreisträger)
Nach über 20 Jahren auf der Bühne denkt HISS noch lange nicht ans Aufhören. Mit ihrer eigenwilligen Folk-Rock-Polka und ironisch-zynischen Texten liefert die Stuttgarter Band ein einmaliges Crossover. Sie ist ein echtes Unikat, laut der Jury sogar „eine der musikalisch vielfältigsten Bands aus dem Südwesten“.

Berta Epple (Hauptpreisträger)
Ganz unbekannt sind Bobbi Fischer und Veit und Gregor Hübner nicht: Als Teil von „Tango five“ waren die Stuttgarter Jahrzehnte lang auf deutschen Bühnen unterwegs. Seit 2012 sind sie Berta Epple und faszinieren mit einem musikalischen Spagat aus Weisheit und Witz. „Sie singen Schwäbisch, Hochdeutsch und auch mal in fremden Sprachen. Das ist lustig, zum Brüllen komisch“, resümiert die Jury.

Nikita Miller (Förderpreisträger)
Nikita Miller hat Informatik und später noch Philosophie und Rhetorik studiert. Mit der ersten Comedy Show, die er sieht, fällt der Groschen. Seitdem steht der Stuttgarter auf der Bühne und erzählt Geschichten über seine kasachischen Wurzeln und die schwäbische Heimat. „Authentisch und charismatisch, komisch und spannend, philosophisch und hintergründig“, urteilt die Jury.

Karten kosten 20 €

Mehr Infos findet ihr hier: https://www.tollhaus.de/de/data/termin/2911/kleinkunstpreis-baden-wuertt...

Event-Kategorie: 
Weiterempfehlen: 

Bewertungen